Die Gesichte von David Marquet
als Kapitän der USS Santa Fe


und wie daraus ein U-Bootworkshop wurde

Captain David Marquet wurde 1998 zehn Monate darin geschult, das Kommando des Atom-U-Boots USS Olympia zu übernehmen. Er sollte bestausgebildetster Soldat auf diesem Boot werden. Kurz vor Übernahme des Kommandos, hat die Admiralität seinen Einsatz auf ein anderes Schiff - der USS Santa Fe* - befohlen. Ein Boot vollkommen anderer Bauart und zudem mit damals äußerst schlechter Moral und Leistung der Mannschaft.

David Marquet wusste kaum etwas über dieses neue Boot. Seine technische Ausbildung dafür war nutzlos, und er konnte sein Wissen nicht anwenden. Das zwang ihn von Anfang an zu einem vollkommen anderen Führungsstil: Statt anzuweisen, war er gezwungen, Fragen zu stellen. Durch seine besondere Art zu führen konnte er binnen 9 Monaten die Leistungen und die Moral der Matrosen an Bord der Santa Fee nachweislich vom Lowperformer zum Spitzenteam in der Navy steigern.

Seine Erfahrungen hat er in dem Buch "Turn the ship around" bzw. "Reiß das Ruder rum" beschrieben. Wir haben daraus ein Workshopkonzept erstellt, das die Geschichte von David Marquet und seine angewandten Führungsprinzipien in unserem U-Bootworkshop nacherleben lässt.

2019 haben sich David Marquet und Tom Senninger in Lausanne getroffen. Aus dieser Begegnung ist die Idee für einen innovativen Führungsworkshop entstanden, der die Führungsprinzipien von David Marquet anhand von Übungen und Beispielen in der U-Bootkulisse nacherleben lässt. Wir nennen diesen Workshop "Kursänderung Führung".

* Los Angeles Klasse, in Dienststellung 1994, 135 Matrosen, 7 Hierarchiestufen - eine durchaus vergleichebare Niederlassungsgröße vieler Unternehmen.